Förderverein

Von Generation zu Generation

Wir wollen Menschen für unseren Förderverein gewinnen, die der Freizeit- und Bildungsstätte Drangstedt verbunden sind. Menschen, die für die nächste Generation erhalten wollen, was sie vielleicht selbst erlebt und erfahren haben: unbeschwertes Zusammensein in einer vielseitigen Anlage mitten im Drangstedter Wald. Durch Ihre Mitgliedschaft im „Förderverein Drangstedt” ist das möglich.

Drei Vorstandsmitglieder – drei überzeugende Argumente:

Über 15 Jahre lang durfte ich als Stadtjugenddiakon Kinder und Jugendliche in den Ferien bei Freizeiten und Seminaren in Drangstedt erleben und begleiten. Für viele ist Drangstedt zu einem zweiten Zuhause geworden. Ein Ort, an dem sie so sein dürfen wie sie sind. Wo sie sich ausprobieren können und auch Fehler machen dürfen. Wo sie lachen und weinen, streiten und sich wieder vertragen. Die Freizeit- und Bildungsstätte in Drangstedt ist für mich ein Stück lebendige Kirche. Das möchte ich gerne mit meiner Arbeit erhalten und fördern.

Andreas Hagedorn, Vorsitzender

Ich wünsche mir, dass noch viele Kinder und Jugendliche in der Freizeit- und Bildungsstätte und im Drangstedter Wald schöne Ferientage tolle Wochenenden erleben können. Das ist für mich ein wichtiges Argument, weiter für den Erhalt dieser Einrichtung zu arbeiten.

Albin Rost-Grashorn, Kassenwart

Für viele Kinder und Jugendliche aus Bremerhaven und Umgebung ist „Drangstedt“ ein ganz besonderer und für ihr Leben wichtiger Ort. Hier kann Natur erlebt und „begreifbar“ werden. Hier können sie gemeinsam mit anderen Gemeinschaft erfahren und im Umgang mit einander vieles lernen. Deshalb engagiere ich mich im Förderverein für die Zukunft der Freizeit- und Bildungsstätte.

Joachim Neumann-Borutta, Schriftführer

Unser Ziel:

Die Freizeit- und Bildungsstätte steht für Begegnung, Freundschaft, Kreativität, Erziehung und Selbstständigkeit. Aktionen wie „Tage im Grünen”,
Kinderfreizeiten, Jugendseminare und die Sommerferienlager ermöglichen jedes Jahr vielen tausend Kindern und Jugendlichen einen erholsamen und kostengünstigen Aufenthalt in der Anlage direkt vor der Haustür Bremerhavens.

Der Förderverein der Freizeit- und Bildungsstätte Drangstedt hat sich zum Ziel gesetzt, diese „Erlebniswelten” ideell und finanziell zu unterstützen, zu erhalten und zu erweitern.

Ein großer Wunsch des „Fördervereins Drangstedt” ist es, das Angebot um den Bereich „Erlebnispädagogik” auszubauen und hierfür die personellen Voraussetzungen zu schaffen.

Warum wir Sie brauchen!

Die Drangstedter Freizeit- und Bildungsstätte ist auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Wir möchten auch in Zukunft die ganze Bandbreite unserer Aktivitäten erhalten. Darum haben wir den „Förderverein Drangstedt” gegründet.

Unsere Bitte: Werden auch Sie Mitglied!

Jeder kann dazugehören: Großeltern, Eltern, Schüler, Studenten — einfach alle, die unsere Freizeit- und Bildungsstätte erhalten und fördern wollen.
Kinder- und Jugendarbeit zu fördern ist aktives sozialpolitisches Handeln in unserem Land, denn dadurch verändert sich das zwischenmenschliche Verhalten zum Beispiel in Schulen, Jugendtreffs und in der Familie.

Wir sind für Ihre Kinder da!

Zukunft stiften! Drangstedt fördern.

Der Förderverein macht sich zur Aufgabe, durch die eingenommenen Vereinsbeiträge die Arbeit dieser Einrichtung

  • zu unterstützen
  • bei der Weiterentwicklung mitzuwirken
  • die Nachhaltigkeit mitzugestalten

Sie können Mitglied des Fördervereins der Freizeit- und Bildungsstätte Drangstedt e. V. werden. Fordern Sie bitte dazu die Unterlagen bei uns an.
Der Jahresbeitrag beträgt 12 Euro. Hierfür – und auch für größere Beträge – erhalten Sie eine Spendenbescheinigung.

Kontakt:

Kontakt:

Förderverein der Bildungsstätte Drangstedt

c/o Andreas Hagedorn

An der Mühle 8

27570 Bremerhaven

Tel. 0471-3020070 oder 0471-802869

Förderverein Drangstedt – ich bin dabei!